Login

Login

Suche

Suche

Bündnis für Familie

Oberbergischer Kreis
Ein Standort, der sich für Familien und Unternehmen lohnt.
Wirtschaftsstandort Oberberg

www.familie-in-oberberg.de

.

Farbenspiel: Kunstaustellung im Kreishausfoyer

26.02.2016

Menschen mit und ohne Handicap stellen im März 2016 unter dem Titel „Farbenspiel“ im Kreishausfoyer aus. Der Malkurs ist aus einem Projekt der Ehrenamtsinitiative Weitblick des Oberbergischen Kreises entstanden

 

Oberbergischer Kreis. Auf Initiative der Weitblick-Standortlotsinnen für Reichshof ist im Mai 2011 ein Treffpunkt für Menschen mit und ohne Behinderung entstanden. Der Treffpunkt Lebensfreude der Ehrenamtsinitiative Weitblick des Oberbergischen Kreises kommt seitdem monatlich in Reichshof-Denklingen zusammen. Neben Erfahrungsaustausch und Beratungsgesprächen steht die gemeinsame Freizeitgestaltung im Mittelpunkt. Das Konzept des Treffpunkts Lebensfreude wurde 2014 im Rahmen des Freiwilligenförderpreises des Oberbergischen Kreises mit dem Sonderpreis Inklusion ausgezeichnet.

weiterlesen



Neue Standortlotsin in und für Reichshof begrüßt

04.02.2016

Presseartikel Reichshofkurier/Amtsblatt der Gemeinde Reichshof vom 04.02.2016



Sozialführerschein-Zertifikatsverleihung in Engelskirchen

29.01.2016

Artikel im Anzeigenecho über den Sozialführerschein

 


Weitblick bietet Schulung zur Seniorenberatung an

20.01.2016

Die Ehrenamtsinitiative Weitblick des Oberbergischen Kreises lädt Ehrenamtler am kommenden Dienstag, 26. Januar zu einer Schulung ein. Das Projekt "Seniorensicherheitsberatung" informiert über Trickdiebstahl und Trickbetrug

Oberbergischer Kreis. Unter dem Projekttitel „Seniorensicherheitsberatung“ bietet die Ehrenamtsinitiative Weitblick des Oberbergischen Kreises Schulungen für Ehrenamtler an. Die Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis vermittelt als Kooperationspartner Inhalte ihres Präventionsangebots "Martin & Lukas". Gemeinsames Projektziel ist es, dass die geschulten Ehrenamtler ihr erworbenes Wissen als Multiplikatoren beispielsweise in Vereinen, Gruppen, Senioreneinrichtungen oder bei bestehenden Seniorentreffen weitergeben.

 

Das Team des Projekts für mehr Seniorensicherheit (v.l.n.r.): Jürgen Poschner von der Kreispolizeibehörde; Margareta Coenen, Brigitte Vandenherz-Siebel und Sylvia Asmussen (von l.) von der Ehrenamtsinitiative Weitblick. (Foto: OBK)
Das Team des Projekts für mehr Seniorensicherheit (v.l.n.r.): Jürgen Poschner von der Kreispolizeibehörde; Margareta Coenen, Brigitte Vandenherz-Siebel und Sylvia Asmussen (von l.) von der Ehrenamtsinitiative Weitblick. (Foto: OBK)
 

Bei den Schulungen werden Themen der Verkehrssicherheitsberatung und der Kriminalprävention aufgegriffen. Der aktuelle Schwerpunkt steht im Zeichen des Trickdiebstahls und Trickbetruges. Polizeihauptkommissar Walter Steinbrech referiert darüber am kommenden Dienstag, 26. Januar 2016. Die Schulung findet zwischen 10:00 und 12:00 Uhr im Multifunktionsraum des Bürgerbüros Hückeswagen, Bahnhofsplatz 14.

Interessierte sind herzlich eingeladen, sich bei Margareta Coenen anzumelden: Telefon 02192 88400 (privat: 02192 3421) oder per E.Mail hueckeswagen@gemeinsam-in-oberberg.de.
Eine persönliche Anmeldung ist auch möglich: Mittwochs zwischen 10:00 und 12:00 Uhr sowie jeden ersten und letzten Donnerstag im Monat zwischen 16:00 und 18:00 Uhr im Weitblick-Büro in der Stadtverwaltung Hückeswagen, Bahnhofsplatz 14.


Kleine "Leistungsschau" der Ehrenamtler

08.12.2015

Für ehrenamtliche Arbeit werben und auf das freiwillige Engagement aufmerksam machen, konnten Vereine und Institutionen am Internationalen Tag des Ehrenamts. Die Kreisinitiative Weitblick hatte zur Ausstellung im Forum Gummersbach geladen


Oberbergischer Kreis. In fast allen Gesellschaftsbereichen sind Ehrenamtler aktiv. Besonders in Zeiten knapper Kassen steigt der Bedarf an Menschen, die sich freiwillig und uneigennützig für die Bedürfnisse und das Wohl anderer einsetzen. Danke sagen, Wertschätzung zeigen und auf die Arbeit der Engagierten aufmerksam machen - am 5. Dezember wird die Freiwilligkeit jährlich beim Internationalen Tag des Ehrenamts in den Mittelpunkt gerückt. Die Ehrenamtsinitiative Weitblick des Oberbergischen Kreises hat sich in diesem Jahr erneut dazu entschieden, dem weltweiten Aufruf zu Folgen.  "Wir von der Kreisverwaltung wissen, dass für ehrenamtliche Institutionen und Vereine die Absicherung ihrer Zukunftsfähigkeit oftmals eine große Herausforderung darstellt. Dabei möchten wir Sie unterstützen", sagt Sozialdezernent Dr. Jorg Nürmberger.

Im Einkaufszentrum Forum Gummersbach hat Weitblick Vereine und Initiativen aus dem Kreisgebiet zusammengebracht. Ehrenamtlich Aktive präsentierten sich der Öffentlichkeit und erhielten die Chance auf sich und ihre Arbeit aufmerksam zu machen. Mit dabei waren Vertreter von 12 Institutionen, die sich in unterschiedlichen Bereichen für die Gesellschaft engagieren. "Das Ergebnis unseres Aufrufs war eine kleine „Leistungsschau“ der oberbergischen Angebote für vielfältigste Lebenslagen", sagt Sylvia Asmussen von der Kreisinitiative.

Sozialdezernent Dr. Jorg Nürmberger (r.) eröffnete die Veranstaltung im Forum Gummersbach. (Foto: OBK)
Sozialdezernent Dr. Jorg Nürmberger (r.) eröffnete die Veranstaltung im Forum Gummersbach. (Foto: OBK)
weiterlesen

Weitblick unterstützt ehrenamtliches Engagement

26.11.2015

Vereine und Institutionen aus dem Kreisgebiet werben am Samstag, 5. Dezember in Gummersbach für ihr Engagement. Die Ehrenamtsinitiative Weitblick hat zum Internationalen Tag des Ehrenamts eingeladen

Oberbergischer Kreis. Die Ehrenamtsinitiative Weitblick des Oberbergischen Kreises gibt Vereinen und Institutionen am Samstag, 5. Dezember die Chance, sich der Öffentlichkeit zu präsentieren. Im Rahmen des Internationalen Tags des Ehrenamts informieren sie im Einkaufszentrum Forum Gummersbach, Steinmüllerallee 5, über ihr Engagement. Dr. Jorg Nürmberger, Sozialdezernent des Oberbergischen Kreises, eröffnet die Veranstaltung um 11:00 Uhr. Anschließend stehen Vertreter der Organisationen für Gespräche mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung. 

„Wir bieten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit an Informationsständen für ihr Angebot zu werben und neue Mitstreiter zu gewinnen. Sie können sich außerdem untereinander austauschen und Netzwerkpartner finden“, sagt Sylvia Asmussen von der Ehrenamtsinitiative Weitblick.

Das Weitblick-Team warb schon 2013 für die Ehrenamts-Initiative. (Foto:OBK)
Das Weitblick-Team warb schon 2013 für die Ehrenamts-Initiative. (Foto:OBK)

Neben Weitblick stellen sich am 5. Dezember folgende Organisationen aus dem Oberbergischen Kreis vor:


Sozialführerschein für engagierte Schüler in Engelskirchen

13.11.2015

Artikel im Anzeigenecho zum Thema Sozialführerschein


.